Dividendenkalender ATX


ATX Dividendenkalender 2022
ATX Unternehmen – ISIN Dividende 2022* Rendite** Termin HV Kurs €
Andritz AG 1.65 3.11 % 07.04.2022 53.10
AT & S 0.25 0.72 % 07.07.2022 34.75
Bawag Group 3.00 6.19 % 28.03.2022 48.48
CA Immobilien 0.90 2.93 % 05.05.2022 30.75
DO & CO 0.85 0.95 % 15.07.2021 89.40
Erste Group Bank AG 1.60 5.46 % 18.05.2022 29.31
EVN AG 0.49 2.68 % 03.02.2022 18.30
Immofinanz AG 0.00 0 % 12.07.2022 12.42
Lenzing AG 4.35 6.6 % 26.04.2022 65.90
Mayr-Melnhof Karton 3.50 2.18 % 27.04.2022 160.60
Österreichische Post 1.90 5.76 % 21.04.2022 33.00
OMV AG 1.85 3.87 % 03.06.2022 47.85
Raiffeisen Bank 0.00 0 % 31.03.2022 15.01
S Immo 0.65 5.28 % 10.06.2022 12.30
Schoeller-Bleckmann 0.75 1.24 % 28.04.2022 60.50
Telekom Austria AG 0.23 3.83 % 27.06.2022 6.01
UNIQA Insurance 0.18 2.51 % 23.05.2022 7.17
Verbund AG 1.05 1.23 % 25.04.2022 85.55
Vienna Insurance 0.75 3.4 % 20.05.2022 22.05
Voestalpine AG 0.20 0.78 % 06.07.2022 25.74
Wienerberger AG 0.75 3.1 % 03.05.2022 24.16

*Ausschüttung in 2022, Dividende aus dem Geschäftsjahr 2021. ** Die Dividendenrendite bezieht sich auf den Schlusskurs vom Vortag. ATX Aktienkurse sind Schlusskurse vom Vortag. Alle Angaben ohne Gewähr.
Einen kompletten Überblick über alle wichtigen Dividendentermine und Auszahlungen der ATX Unternehmen erhalten Sie in unserem Dividendenkalender.
Was sind Dividenden? Dividenden sind Gewinnausschüttungen durch die Unternehmen (AG’s) an die Eigentümer (Aktionäre). Die Dividendenhöhe wird auf der Hauptversammlung beschlossen und nur an die Aktionäre ausgeschüttet. Deshalb ist es für den Aktienanleger wichtig den Termin der Dividendenauszahlung zu kennen, da er die Dividende nur dann erhält, wenn sich am Tag der Hauptversammlung die Aktie in seinem Aktiendepot befindet. Die Auszahlung auf das Konto des Depotinhabers erfolgt in der Regel einige Tage nach der Hauptversammlung. Grundsätzlich gibt es keinen Rechtsanspruch auf die Dividende. Die Hauptversammlung kann genau so gut beschließen, dass der Gewinn in den Schuldenabbau oder in weitere Investitionen fließt. Dann erhält der Aktionär keine Dividenden-Ausschüttung.